Residenza Trachycarpus, Ascona

Objektbeschreibung

Das Wohngebäude mit 10 Eigentumswohnungen gliedert sich in zwei Baukörper, die durch das Treppenhaus sowie eine Wohnbrücke im Attikageschoss miteinander verbunden sind. Die Grundrisse sind nach Süden orientiert, vorgelagerte Balkone sorgen für eine natürliche Beschattung. Holzschiebeläden schützen vor Sonne und Einblicken, es entsteht ein privater Freibereich mit hoher Aufenthaltsqualität. Das Atelier als freistehender Misapor-Beton-Kubus präsentiert sich mit einer monolithischen Dach-Auskragung. Die Aussenanlagen mit Palmen aus altem Bestand vermitteln mediterrane Stimmung. Präzise gestaltete Wege fassen das Wohngebäude, das Atelier, einen Pool mit Terrasse sowie einen Koiteich zu einem harmonischen Ensemble. Die klare Architektursprache des Gebäudes kommt durch den Misapor-Beton perfekt zum Ausdruck. Das verwendete Kastanienholz harmoniert einerseits mit dem homogenen Misapor-Beton und schafft andererseits spannende Kontraste in den Fassaden. Schlichte Details und klassische Formen unterstreichen die minimalistische Wirkung des Misapor-Betons.

Objektprofil

Objekt
Residenza Trachycarpus, Ascona
Baujahr
2008
Objektart
Wohnbauten
Ort
6612 Ascona
Kanton
Tessin
Land
Schweiz
Architekt
Laubhaus AG, 5235 Rüfenach