Leichtschüttung am Kerenzerbergtunnel

Objektbeschreibung

Der Autobahnabschnitt der A3 beim Kerenzerbergtunnel ist bereits über 30 Jahre in Betrieb. Um die Verkehrssicherheit für die kommenden Jahre zu gewährleisten und den langfristigen Betrieb sicherzustellen, führt das Bundesamt für Strassen ASTRA eine umfassende Instandsetzung des Abschnitts zwischen den Anschlüssen Weesen und Murg durch. Zudem wird ein neuer Sicherheitsstollen für den Kerenzerbergtunnel gebaut.

Aufgrund der Setzungsproblematik (die Böden der Linthebene sind aufgrund ihrer natürlichen Entstehung sehr feinkörnig (schwere Lehmböden) oder ausgedehnt torfig) wird MISAPOR Standard Plus 10/50 als lastreduzierende und befahrbare Leichtschüttung eingesetzt. (Nutzlasten von ca. 20kN/m2, Baustellenverkehr und Tübbinglager).

Objektprofil

Objekt
Leichtschüttung am Kerenzerbergtunnel
Baujahr
2020
Objektart
öffentliche Bauten, Strassen, Tunnel, Brücken, Befahrene Flächen, Wege, Plätze
Ort
8872 Weesen
Kanton
St. Gallen
Land
Schweiz
Ingenieur
LOMBARDI SA, 6512 Giubasco
Bauunternehmer
STRABAG AG, 8867 Niederurnen
Bauherr
Bundesamt für Strassen ASTRA, 8404 Winterthur