Neubau Sportplatz Lustenau

Objektbeschreibung

Aufgrund der schlechten Bodenverhältnisse hat sich der Bauherr zwecks Bodenentlastung (Gewicht) für eine MISAPOR Schüttung entschieden. Insgesamt wurden über 10'300 m3 MISAPOR Standard Plus 10/50 eingebaut und mit einer Walze im Verhältnis 1:1,26 verdichtet.

Objektprofil

Objekt
Neubau Sportplatz Lustenau
Baujahr
2013
Objektart
Sportplatz
Ort
6890 Lustenau
Land
Österreich
Ingenieur
M + G Ingenieure, Feldkirch
Bauunternehmer
Hilti & Jehle GmbH, Feldkirch
Bauherr
Marktgemeinde Lustenau, A-6890 Lustenau