Schallschutzwand Fam. Stöckli

Objektbeschreibung

An der Bahnlinie Zürich-Basel, in Frick, schluckt MISAPOR vor einem Wohnhaus den Lärm der vorbeibrausenden Züge und macht als aufgeräumte Steinmauer ausserdem auch optisch eine gute Figur. Bei einer Höhe von lediglich 120 cm und einer Breite von 80 cm beträgt die Dämmung rund 40 dB. Der Aufbau gestaltete sich recht einfach. Zunächst wurde ein Standard-Betonfundament für die Stahlgitterkörbe erstellt. Die darin verankerten Körbe wurden anschliessend schichtweise mit Misapor 10/75 gefüllt.

Objektprofil

Objekt
Schallschutzwand Fam. Stöckli
Baujahr
2011
Objektart
Wohnbauten
Ort
5070 Frick
Kanton
Aargau
Land
Schweiz
Architekt
Dell'Eden Wohlfühlgärten AG, CH-5017 Herznach
Bauherr
Familie Stöckli, CH-5070 Frick