Cercle scolaire de Lugnorre

Objektbeschreibung

Die zum Murtensee hin steil abfallende Topographie ist oft durch Terrassen gekennzeichnet, die durch gerade Treppen miteinander verbunden sind. Die bestehende Schule ist gesäumt von hohen Stützmauern. Die neue Schule wird zurückgesetzt, um die städtebaulichen Merkmale der bestehenden Schule und die ursprüngliche Dorfstruktur zu erhalten. Verbunden mit der Rückfassade der alten Schule verfügt der Neubau einen neuen Bezugs- und Verteilungsraum, der direkt mit der zentralen Straße des Quart-Dessus verbunden ist. Weit nach Süden geöffnet und mit Blick auf den Murtensee und die Voralpen ist diese "Schulpromenade" auch ein Treffpunkt für die Hauts-Vuillerains.

Objektprofil

Objekt
Cercle scolaire de Lugnorre
Baujahr
2015
Objektart
öffentliche Bauten
Ort
1789 Lugnorre
Kanton
Freiburg
Land
Schweiz
Ingenieur
DMA Ingénieurs SA, CH-1700 Fribourg
Bauherr
Commune de Lugnorre, 1789 Lugnorre